Sonntag, 26. Januar 2014

Es geht wieder los!



Was für ein Start in die neue Gartensaison! Neben dem ersten Schneeglöckchen buddelte sich ein Regenwurm durch die nasse und kalte Erde. Das ist mein offizieller Start in die neue Gartensaison - juhu! Endlich wieder in der Erde buddeln, Knospen und Blüten entdecken und den Pflanzen beim Wachsen zusehen.



Das erste Schneeglöckchen 2014. Ich muss es jetzt jeden Tag (mehrmals?) besuchen, damit ich nicht verpasse, wenn es die Blüte öffnet.


Schneeglöckchen mit Regenwurm. Wer entdeckt den Regenwurm?


Das zweite Schneeglöckchen bringt sich auch schon in Startposition.

Neben den Schneeglöckchen habe ich bei den anderen Kandidaten für früheste Frühlingsstimmung nach dem Rechten gesehen. Grünt schon was? Blüht schon was?


Die Frühlingsspiere (Spirea thunbergii) ist schon ganz zartgrün und hat tatsächlich schon die erste Blüte geöffnet.


Die Zierquitte (Chaenomeles superba ' Crimson and Gold') öffnet ganz zaghaft die ersten Knospen.

Von Krokussen ist noch nichts zu sehen. Und ich bin ja alt genug um zu wissen, dass es bestimmt noch mal kalt wird. Trotzdem schalte ich schon mal in den Frühlingsmodus - und hoffe, dass es nicht so lange kalt bleibt wie letztes Jahr.

Vorerst ist auch unser Vogelbuffet noch gut bestückt. Leider verirren sich nur wenige Vögel hierher. Zu warm? Zu viele Katzen? Zu wenige Verstecke? Leider sind die Sträucher noch klein.






  

Kommentare:

  1. das ist ja nett, das erste Schneeglöckchen. Bei uns ist heute der Winter gekommen, ich muss aber gestehn, das ich letzte Woche auch schon mal Ausschau gehalten habe. ;-) VG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte ja auch gerne Schnee. Wenigstens einmal richtig viel, dann darf es auch richtig Frühling werden.

      Löschen
  2. Oh, Du hast den Blog auf das dynamische Design umgestellt. Nicht schlecht! Bei uns liegt nun alles unter einer dicken Schneedecke, es wird wohl ein bisschen dauern, bis ich meine Zwiebelblumen wieder sehe :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich experimentiere mit den Designs. 100% zufrieden bin ich noch nicht. Sieht zwar an sich ganz gut aus, aber die ganze rechte Spalte ist jetzt so versteckt.
      Und irgendwie habe ich langsam den Eindruck, wir sind das letzte Fleckchen ohne Schnee.
      LG, Michelle

      Löschen
  3. Welches Schneeglöckchen ist das denn? Kein G. nivalis jedenfalls, eher elwesii?
    Ich denke auch, dass den Vögeln zu wenig Deckung da ist, dann fühlen sie sich unsicher am Futterplatz.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,
    ich habe keine Ahnung. Ich habe immer mal wieder Schneeglöckchen gekauft, bisher haben sich nur wenige blicken lassen. Anders als bei anderen Pflanzen achte ich bei den Schneeglöckchen (noch?) gar nicht auf die Sorten.
    Ich hoffe auch, dass wir mehr Vögel bekommen, wenn die Sträucher höher sind.

    VG,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michelle
    Das finde ich gut, das Du die Gartensaison eröffnest. Freu mich auch schön riesig aufs Graben.
    Ein tolles Gartenjahr wünsche ich Dir!
    Mara- Tiziana

    AntwortenLöschen