Freitag, 9. Mai 2014

Einstiegsdroge

Es fängt ganz harmlos an. Ein Gelegenheitskauf beim Discounter. Könnte ich ja mal mitnehmen ... nur mal so ausprobieren ... Das war vor 2 Jahren. Rosa und Lila Wolle, eine Häkelnadel dazu. Daraus sollte eine Tasche für meine Tochter werden (ist nie fertig geworden). Im Sommer drauf bin ich auf myBoshi aufmerksam geworden. Neugierig geworden, spontan Buch und Wolle bestellt, im Sommerurlaub(!) 2012 mit der ersten Mütze angefangen. Fertig war sie etwa 4 Wochen später :-) Die nächsten gingen schon schneller und auch Farbwechsel waren bald kein Problem mehr.

Jetzt war es um mich geschehen. Zahllose Boshi-Mützen folgten. Schlimme Einstiegsdroge! Aber das reichte bald nicht mehr. Was habe ich alles im Internet entdeckt: Granny-Squares! Häkeldecken! Handy-Taschen! Amigurumi! Aber dann musste es noch mehr sein: Ich erinnerte mich an meine (sehr bescheidenen) Strickkünste. Die nächste Stufe war erreicht - Stricken! Socken! Schals! Mützen! Taschen! Stricken ist noch schlimmer als Häkeln. Wunderbar. Neben dem Garten- und Pflanzenvirus hat mich jetzt auch das Wollvirus gepackt. 

Im Winter habe ich 3 Paar Socken gestrickt, 2 Mützen (für Vater und Tochter), Stulpen und Schal:


Aktuelle Projekte und ein Highlight aus dem letzten Jahr:



Momentan stricke ich an einem Frühlingsschal (oben rechts), die Anleitung dazu gibt es jede Woche stückweise beim Knit-Along von schoenstricken.de. Parallel dazu habe ich ein Einkaufsnetz in bunt angefangen (oben links) - als Entspannung zwischendurch und zum Stricken vor dem Fernseher. Bei dem Schal muss ich mich, je nach Muster, so konzentrieren, dass ich vor dem Fernseher Fehler gemacht habe und mehrere Reihen wieder aufribbeln musste.

Ganz unten - wie man sieht - eine gehäkelte Yoda-Mütze. An Halloween letztes Jahr wollte mein Sohn Yoda sein. Zu der Mütze gab es noch einen hellbraunen Bademantel und das Laserschwert war schon da. Ein geniales Kostüm :-) Zu Fastnacht hat er es aber leider nicht mehr anziehen wollen. Die Mütze ist aber groß genug, dass er sie mit 15 oder 30 auch noch tragen kann :-)

Wer sich also fragt, was ich im Winter gemacht habe, wieso ich eigentlich nichts mehr poste und was ich stattdessen so mache - meistens sitze ich abends auf dem Sofa und stricke. Oder ich sitze im Garten und stricke. Ok, manchmal bin ich auch so im Garten und stricke nicht. 

Im nächsten Post gibt es wieder was aus dem Garten. Versprochen.